Wetter - La Luna Baila
Weather Underground PWS ICANARIA59

Die Natur auf La Palma erleben

Den Namen La Isla Bonita, also die schöne Insel, trägt La Palma zu Recht und mit Stolz. Besucher finden auf der Insel eine einzigartige Flora und Fauna vor. Fast 800 Pflanzenarten kennt man auf La Palma, darunter alleine etwa 70, die nur hier vorkommen. Auch die vielfältige Tierwelt lässt die Urlauber staunen, auf La Palma betritt man eine andere Welt.

Flora & Fauna

Die tiefer gelegenen Gebiete auf La Palma sind trockener und wärmer als die Gebiete ab 600 Höhenmetern, über die feuchte Passatwinde streichen. Die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen begünstigen die Artenvielfalt, sowohl in der Pflanzen-, als auch in der Tierwelt. La Palmas Fauna wird dominiert von den wirbellosen Tierarten.

» mehr lesen

Biosphärenreservat

Das Biosphärenreservat "El Canal y Los Tilos" ist das wasserreichste Gebiet der Insel La Palma. 1998 wurde das Gebiet auf 13.000 ha erweitert, dem noch eine Erweiterung 2002 folgte. Es dehnt sich nun auf die gesamte Insel und zwei Unterwasser-Schutzzonen aus.

» mehr lesen

Roque de los Muchachos

Am Rand des Nationalparks Caldera Taburiente, befindet sich Europas grösste Sternwarte in luftiger Höhe von 2.400 müM und verbirgt hinter geheimnisvollen Kuppeln auf dem Roque de los Muchachos rund um die Uhr Wissenschaftler aus allen Teilen der Welt.

» mehr lesen

Wasser - das üppigste Gut

Das einst als unerschöpflich angesehene Quellwasser der Calders de Taburiente ist innerhalb der letzten 25 Jahre extrem zurückgegenagen, ein Drittel der Quellen sollen bereits versiegt sein.

» mehr lesen