Wetter - La Luna Baila
Weather Underground PWS ICANARIA59
Veröffentlicht am: 28.10.2011 Tags: Reisen

Neue Gebühren in der Gepäckabfertigung

Allein der Preisvergleich für den Hin- und Rückflug zwischen den verschiedenen Anbietern einer Flugstrecke, reicht nicht mehr aus. Nachdem die Gesellschaften demnächst gezwungen sind, einen Flugpreis inklusive aller Gebühren auszuweisen, findet der Wettkampf inzwischen auch an anderer Stelle statt, im Kleingedruckten der Gepäckregelungen. Sehr drastisch hat sich bezüglich der zu erwartenden Änderungen, AirBerlin, als einer unserer "Hauptzulieferer" nach La Palma, hervorgetan.

Waren bisher 10 Euro/Kilo Übergewicht üblich, bei 20 Kilo Freigepäck/Person, sind es seit dem Sommer 2011 bereits 20 Euro/Kilo/Gepäckstück. Diese Regelung gilt nur noch bis zum 01.05.2012. Bisher konnte man nach massiven Einkäufen im Urlaubsort noch immer bis zu 24 Stunden vor Abflug, die sogenannten Übergepäckpakete anmelden. Da kostet dann z.B. ein Übergewichtpaket 75 Euro/ 5Kilo, also immerhin eine Ersparnis von 5 Euro/Kilo. (Zum Vergleich bei Condor: 40 Euro one way/5 Kilo, kann bis zu 8 Stunden vorher angemeldet werden. Jedes nich angemeldete Kilo kostet sonst 10 Euro bei Abfertigung)

Ab dem 01.05.2012 gilt dann bei AirBerlin das sogenannte "piece concept". D.h. neben dem Handgepäck ist noch ein Gepäckstück erlaubt bis 23 Kilo, jedes weitere Kilo bis 32 Kilo kostet auf die Kanaren dann eine Pauschalsumme von 50 Euro, ab 32 Kilo wird der Koffer (aus arbeitsrechtlichen Gründen), nicht mehr transportiert!Dann lohnt es sich schon eher einen weiteren Koffer mitzunehmen und für diesen widerum bis 23 Kilo auch nur 50 Kilo extra zu bezahlen. Dieses Konzept hat dann den Vorteil, dass ein Koffer, der 32 Kilo wiegt, auch nur mit 50 Euro abgerechnet werden würde und damit erheblich billiger wird, als wie bisher 20 Euro/Kilo <20kg = 180 Euro! Dieses "piece concept" gilt inzwischen inzwischen auch bei Iberia und wird sich vermutlich in naher Zukunft an vielen Stellen durchsetzen. Allgemein sind die Mitarbeiter der airlines offensichtlich angehalten, keine Toleranz mehr für die früher zu erwartenden 2 (+) Kilochens durchzuwinken, deshalb empfiehlt es sich unbedingt, die Gepäckbedingungen der gebuchten Gesellschaft zu lesen, um das Gepäck entsprechend effizient zu verteilen und eine Kofferwaage in den Urlaub mitzunehmen!