Wetter - La Luna Baila
Weather Underground PWS ICANARIA59
Veröffentlicht am: 20.06.2010 Tags: Musik, Fiesta

Bajada de La Virgen im Sommer 2010

Alle 5 Jahre feiert Santa Cruz de La Palma die Bajada de la Virgen de las Nieves (die Herabkunft der Jungfrau vom Schnee) Die Jungfrau vom Schnee wurde 1534 zur Schutzpatronin der Insel gewählt. Als 1676 die Insel von einer Dürreperiode heimgesucht wurde, trugen die Palmeros das Marienbildnis von Las Nieves in die Stadt hinunter, um Beistand und Fürsprache in schwierigen Zeiten von der Jungfrau zu erbitten.

Seither ist es Tradition, dieses Fest im 5-jährigen Rhythmus zu wiederholen und es hat sich im Zeitablauf eine bunte Mischung zur Begehung des Festes ergeben, die sich teilt in religiösen Akten wie Prozessionen und Gottesdiensten sowie eher Festakten die aus der Ursprungszeit des Festes anderen Ländern entliehen wurden (so insbesondere das Menuett und der Zwergentanz) sowie eher zeitgenössischem Programmanteilen wie viele interessanten Sportwettberwerbe (auch Oldtimerparaden) und klassischen- als auch begleitenden Rock/Popkonzerten.

Das Gesamtprogramm erstreckt sich über fast 2 Monate, allerdings gibt 2 Hauptfestwochen, an denen die Kernveranstaltungen zu diesem Fest stattfinden:

Die „Semana Chica“ und der „Semana Grande“ www.labajadadelavirgen.com

Der feierliche Auftakt beginnt traditionell am letzten Junisonntag wird der schwere Silberthron der Jungfrau vom Schnee aus der Wallfahrtskirche Las Nieves in die Kirche El Salvador im Zentrum St.Cruz getragen. Die eigentlichen Festlichkeiten beginnen mit der großen Woche -La Semana Grande- , am 2.Sonntag im Juli mit dem Umzug der "Riesen und Dickköpfe", eine vergleichbarer Umzug wie der deutsche Karneval mit Märchenfiguren aus Pappmachee, unter denen sich auch einige bekannte Politikerhäupter wiederfinden können, die hier ein bisschen aufgezogen werden sollen. Der darauf folgende Mittwoch ist dem Menuett gewidmet, Tänze aus dem 18.Jahrhundert in entsprechender Kostümierung aus damaliger Zeit. www.youtube.com/watch

Der unbestrittener Höhepunkt der grossen Woche ist der Tanz der Zwerge: La Danza de los Enanos. Im ersten Teil treten die Tänzer als gewöhnliche Menschen auf, als Mönche oder Seeleute, Astronomen oder Pilger auf. In wenigen Sekunden nach diesem Auftritt verandeln sich diese Menschen in Zwerge, die eine mitreißende Polka tanzen von der Plaza de Santo Domingo durch die menschengesäumten Strassen von St.Cruz bis in den frühen Morgen zur letzten Station zu den Masten des Schiffes der heiligen Jungfrau.

Am Samstag der Semana Grande wird die in schönste Gewänder gehüllte Terrakottafigur als Sinnbild der Jungfrau vom Schnee nach einer Pilgermesse aus der Wallfahrtskirche Las Nieves in die Stadt heruntergetragen.Über den Königsweg von El Planto führt der Zug bis zur Kirche La Encarnación am Stadteingang. Hier wird ausgeruht und die ganze Nacht gefeiert. Ziel wird am nächsten Tag die Kirche El Salavador in der Stadtmitte von St.Cruz sein. Bevor die Stadt erreicht wird, hält die Prozession im Barranco de las Nieves, um dem Dialog von der Festung (Böller!) und der Besatzung des Schiffes zu lauschen. (Die Festung befindet sich linksseitig zur Schlucht, das Schiff ist die nachgebaute Karvelle des Christoph Kolumbusauf der Plaza de Alameda) . Am 5. August wird die Statue für die nächsten 5 Jahre wieder in die Kirche nach Las Nieves zurückgebracht.