Wetter - La Luna Baila
Weather Underground PWS ICANARIA59
Veröffentlicht am: 20.08.2017

Letzte Runde AirBerlin

Lange haben wir es erwartet, nun hat die zweitgrößte deutsche Fluglinie Insolvenz angemeldet.

Bisher werden alle anstehenden Flüge durch den Überbrückungskredit der Bundesregierung weiterhin in den nächsten drei Monaten abgewickelt. Übernahmeverhandlungen finden intensiv bereits an diesem Wochenende statt. Dabei sind insbesondere die Lufthansa und Easyjet sehr engagiert, Slots und die Flugzeugflotte zu übernehmen. Ryanair hat bereits kartellrechtliche Einsprüche gestellt. Es bleibt kompliziert, dennoch ist Eile geboten, denn der weitere Ticketvorverkauf ist verständlicherweise fast zum Erliegen gekommen. Wir rechnen eher mit zügigen Lösungen und raten unseren Kunden mit Neubuchungen zunächst abzuwarten. Dennoch ist zu berücksichtigen, dass aus der Konkursmasse zunächst die Forderungen des Staates und der Mitarbeiter befriedigt werden. Direkt eingekaufte Tickets bei der Airline gehören nicht dazu. Es gibt dennoch verschiedene Möglichkeiten, über Onlineportale (z.B.flightright), Ansprüche gezahlter Flüge anzumelden, die dann gebündelt an den Konkursverwalter weitergereicht werden. Aus eigener Erfahrung können wir berichten, dass wir Ansprüche bei einem anderen Konkursfall vor einigen Jahren geltend machen konnten, weil die Flüge mit der Kreditkarte gezahlt wurden. Prüfen Sie den möglichen Versicherungsschutz von Reiseausfällen über die abwickelnde Kreditkartengesellschaft oder wenden sich an Ihre Bank, sobald mehr Klarheit nach den Übernahmeverhandlungen vorliegt. Unsere ausgefallenen Tickets wurden zügig und vollständig gezahlt. Für mögliche Umbuchungen oder weitere Informationen stehen wir in jedem Fall gern zur Verfügung!